Messerblock

Das Thema Kochen wird auch in Deutschland immer aktueller und da darf auch ein Messerblock nicht fehlen. Das zeigt schon der Fakt, dass immer mehr Kochshows über den Bildschirm flattern. Doch Kochen Zuhause macht erst so richtig Spaß, wenn man auch mit dem richtigen Werkzeug arbeitet. Vor allem das Thema Messer spielt hier eine ganz große Rolle. Wer schon einmal mit einem guten Messer gearbeitet hat, der weiß, wie perfekt ein Messer der gehobenen Klasse schneidet.

Teure Messer im Messerblock aufbewahren

Gute Messer sind natürlich nicht gerade billig. Daher möchte man, dass diese nicht kaputt gehen. Dazu gehört auch, dass sie richtig gelagert werden. Wirft man sie einfach in die Besteckschublade, besteht nicht nur die Gefahr, dass man sich verletzt, sie werden auch mit der Zeit stumpf. Zudem kann es passieren, dass die Klinge irreparable Schäden davonträgt. Daher sollte man einen Messerblock sein eigen nennen und hier die teuren Messer aufbewahren. Diese gibt es in verschiedenen Farben und Formen.

Holz oder Plastik: Die Qual der Wahl

Messerblöcke kann man sowohl aus Holz als auch aus Plastik bekommen. In der Regel sind die Schlitze für die Messer schon vorhanden. Daher ist es am sinnvollsten, dass man zum Messer gleich den passenden Block mit dazukauft. Sollte das nicht möglich sein, gibt es auch universelle Messerblöcke, die sich aufgrund ihrer Bauart an die Messeranzahl anpassen. Ansonsten sind den Wünschen des Kunden hier keine Grenzen gesetzt, denn die Auswahl unter den Messerblöcken ist groß, sodass das passende Modell schnell und einfach gefunden werden kann.

Auf Qualität achten

Wie schon beim Messer sollte man auch beim dazugehörigen Block auf Qualität achten. Gerade wer regelmäßig zum Messer greift, der beansprucht nicht nur das Handwerkszeug stark, sondern auch die Aufbewahrungsmöglichkeit. Schließlich möchte man das Messer nicht nur sicher aufbewahren können, der Block soll auch noch nach Jahren seinen Dienst erfüllen und immer noch so aussehen, als hätte man ihn gerade erst gekauft. Daher ist es wirklich wichtig, dass man hier auf Qualität achtet. Ansonsten hat man nicht lange Freude am Messerblock seiner Wahl.